Emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung: 7 Schritte, wie du emotionale Abhängigkeit überwinden kannst Teil 2

3. Oktober 2022
Imke Köhler
emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung

Update vom 06.11.2022:
Nachträglich möchte ich diesen Beitrag einer eben entdeckten Blogparade von der Psychologin Petra Ahrweiler widmen. Sie hat Ihre Parade genau auf mein Thema ausgerichtet: Emotionale Abhängigkeit lösen

Ist das möglich: Emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung? Ich zeige dir 7 Schritte, wie du emotionale Abhängigkeit überwinden kannst

Im 1. Teil dieses Beitrags: „Emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung“ ging es um die Voraussetzungen, deine Haltung und den Umgang mit deinem Partner, um die emotionale Abhängigkeit erfolgreich überwinden zu können.

Im 2. Teil des Artikels schildere ich dir in den Schritten 4 bis 7, was du konkret tun kannst, um auch die Ursachen deiner emotionalen Schmerzen aufzulösen.

Schritt 4 – Du ziehst dich zurück

Vereinbare mit dir, dass du dich mit dir auseinandersetzt, sobald sich unangenehme Emotionen zeigen, du angetriggert bist oder dein Gedankenkarussell nicht stoppt. Du ziehst dich zurück – konsequent, wenn das Angetriggertsein im persönlichen oder telefonischen Kontakt mit deinem Partner passiert. Kündige ihm gegenüber an, dass du zukünftig aus dem Kontakt gehst, sobald du merkst, dass du angetriggert bist und daher ihm gegenüber vielleicht unfair reagieren würdest.

In der konkreten Situation kannst du dann einfach sagen: „Ich merke, dass da ein Schmerz hochkommt. Ich möchte mich jetzt erst darum kümmern. Ich komme wieder auf dich zu (oder melde mich), wenn es ok. ist.“ Und dann beendest du euer Gespräch. Das soll euch beide davor schützen, euch in Diskussionen oder sogar Streitereien zu verstricken.

Außerdem kannst du ihn bitten, selbst den Kontakt in dem Moment zu beenden, falls du es nicht früh genug tust. Ihr solltet euch darüber verständigen, dass diese Maßnahme eurem gegenseitigen Schutz und dem Schutz eurer Beziehung dient. Dieses Zurückziehen darf nicht unterschätzt werden. In den Situationen, wo du in deinem Schmerz gefangen bist, neigst du vielleicht dazu, von deinem Partner zu fordern, dass er sich auf eine bestimmte Weise verhält oder äußert. Das wiederum löst in der Regel Widerstand beim Partner aus, was schnell in Kampf, Dichtmachen und Eskalation enden kann.

Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass der eigentliche Schmerz ein sehr alter Schmerz ist, der gar nichts mit deinem Partner zu tun hat. Dein Partner war einfach nur der Auslöser. Der Schmerz wird sich nie lösen, wenn du im hier und jetzt mit deinem Partner diskutierst. Er kann sich erst lösen, wenn du an den Ursprung des Schmerzes zurückgehst. Es ist dein Schmerz, es ist deine Schmerzgeschichte und es ist deine Verantwortung, diesen zu lösen. Idealerweise so, dass dein Partner möglichst wenig belastet wird. Emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung ist kaum möglich, wenn du mit deinem Partner diskutieren willst.

Emotionale Abhängigkeit lösen, indem du dich zurückziehst

Schritt 5 – Du beginnst, dich nach innen zu wenden

Du beginnst, dich nach innen zu wenden, statt zu deinem Partner. Das bedeutet konkret, dass du deinem aktuellen Schmerz innerlich Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkst. Anstatt ihn im Außen auszuagieren in Form vom Forderungen an deinen Partner, Diskussionen, vielleicht auch durch Kontrollfragen o. ä.. Wenn du das tust, in dem Bewusstsein, dass es sich um alten Schmerz handelt, der meist ursprünglich aus deiner Kindheit kommt, wirst du dich sofort weniger ohnmächtig fühlen.

Solange wir mit dem Schmerz identifiziert sind, glauben wir, dass wir uns nur besser fühlen, wenn sich unsere Partner entsprechend verhält. Dadurch erleben wir allerdings gleichzeitig ein Gefühl von Ohnmacht und Ausgeliefertsein, denn nie werden wir die totale Kontrolle über unseren Partner haben.

In dem Moment, wo du dich nach innen wendest, um deinen ursprünglichen Schmerz Aufmerksamkeit und sogar Heilung zu schenken, hört das Gefühl von Ohnmacht auf. Du hast dich entschieden, Verantwortung zu übernehmen für die Ursachen deiner emotionalen Abhängigkeit. Dadurch wirst du dich sofort handlungsfähig und selbstermächtigt fühlen. Aber was heißt das jetzt genau? Was machst du konkret, wenn du dich nach innen wendest?

Schritt 6 – Du löst konsequent deine Widerstände und Triggerpunkte

Du löst konsequent deine Widerstände und Triggerpunkte, wenn du merkst, dass deine Gefühle außer Kontrolle geraten sind. Wenn du in deinem Kopfkino festhängst und eine schreckliche Fantasie nach der anderen hast. Wenn du dich wie fremdgesteuert fühlst und Dinge tun möchtest oder tust, die dich selbst erschrecken. Wenn deine Gedanken permanent um ihn, eine Situation in der Vergangenheit oder auch in der Zukunft kreisen.

In solchen Momenten baust du Widerstand gegen das auf, was ist, oder was sein könnte. Innerlich kämpfst du die ganze Zeit dagegen an. Das hat jedoch den Effekt, dass das, wogegen du ankämpfst, nur noch größer wird und stärker in deinem Leben bleibt. Also gilt es, etwas anderes zu tun. Und das andere klingt erstmal ziemlich paradox. Es geht darum, das anzunehmen, was du ablehnst.

Das bedeutet nicht, dass du es toll finden sollst. Es geht nur um die reine Akzeptanz. Ja zu sagen, dass es jetzt so ist. Ja zu sagen, dass es so sein könnte. Und das ist auch die einfache Übung, die ich dir empfehle. Mir hat sie gefühlt „mein Leben gerettet“. Denn oft war ich so sehr gefangen in meinen Fantasien und Emotionen, dass ich das Gefühl hatte, ich kämpfe um mein Leben. Durch diese Übung bin ich aber sehr schnell wieder ruhig geworden und vor allem innerlich entspannt und gelassen bezüglich der auslösenden Situation.

Am besten beginnst du mit dem, was im Außen ist. Z. B. sagst du innerlich: „Ich sage ja, dass sich mein Partner nicht gemeldet hat.“ Dann kannst du mit deinen Fantasien weitermachen. Z.B. „Ich sage ja, dass ich ihm egal bin.“ O.ä. Das machst du mit allen Fantasien, die du hast. Danach spürst du nochmals deine Emotionen zu diesem Thema. „Ich sage ja zu meiner Wut, meiner Angst, dass ich mich klein fühle, nicht gewollt fühle, …“ Auch hier solange, bis du einen inneren Frieden und eine Ruhe spürst.

In diesem Beitrag beschreibe ich noch genauer, wie du mit dem Lösen von Widerständen und Triggerpunkten auch deine emotionale Abhängigkeit lösen kannst.

Und auch in meinem Erste-Hilfe-Set findest du unter Tipp 2 die Videoanleitung dazu.

Hier kannst du dir das Erste-Hilfe-Set für 0,- € holen.

Erste-Hilfe-Set: Emotionale Abhängigkeit lösen

Schritt 7 – Du machst dir deine Glaubensmuster bewusst

Der nächste Schritt ist die Identifikation der Ursachen: Du machst dir deine Glaubensmuster bewusst. Das ist die Arbeit, die tiefgehende Veränderung bewirkt. Eventuell kennst du schon eine wirksame Methode, wie du deine Glaubenssätze identifizieren und lösen kannst. Dann empfehle ich dir, dabei zu bleiben.

Solltest du keine kennen, dann kann das, was ich dir hier erkläre, schon sehr viel bewirken. Das hängt davon ab, wie viel du übst und ob du das „Zauberwerkzeug“ nutzt. Auch ohne Zauberwerkzeug kannst du dir schon sehr viel Entlastung schenken. Das Zauberwerkzeug ist der Muskeltest in der Selbstanwendung. Mit diesem kannst du überprüfen, absichern und auch identifizieren, welche Glaubensmuster du hast. Hier erkläre ich ganz genau, wie hilfreich der Muskeltest beim Lösen der emotionalen Abhängigkeit sein kann.

Du kommst auf deine Glaubenssätze, wenn du dich in typische Schmerzsituationen hineinversetzt, die ähnlich sind und wiederholt vorkommen. Dann spürst du nochmals nach. Und fragst du dich, welche Schlussfolgerung du über dich ziehst, wenn du immer diesen gleichen Schmerz spürst. Also, z. B. erlebst du bei deinem Partner häufiger, dass er etwas vergisst, was du ihm erzählt hast. Und das löst in dir eine Kränkung aus.

Wenn du versuchst, die Emotionen darin zu fühlen, kommst du in der Regel recht schnell auf die Schlussfolgerung. Vielleicht: „Ich bin nicht wichtig.“ Bist du sicher, dass das dein Glaubenssatz ist, geht es an die Lösung. Falls du den Muskeltest anwendest, überprüfst du mit dem Test die Formulierung über Ausschlussfragen. Zum Lösen arbeitest du ähnlich wie vorher bei den Widerständen. Du spürst, welche Emotionen in dem Glaubenssatz stecken.

Dabei ist es gar nicht notwendig, die einzelnen Gefühle noch einmal zu durchleben bzw. wirklich zu fühlen. Es reicht vollkommen aus, den einzelnen Emotionen kurz gedanklich Aufmerksamkeit und Anerkennung zu schenken. D.h. du benennst gedanklich jede Emotion einmal, die in dem Glaubenssatz enthalten ist. Das sind eher viele als nur 2-3. Auch hier bietet der Muskeltest eine perfekte Unterstützung für dich. Denn mit ihm kannst du überprüfen, ob und welche Emotionen noch nicht gelöst sind.

Solltest du dir nicht sicher sein, ob du alles richtig identifiziert und gelöst hast, dann lass uns in einem kostenlosen Tiefengespräch einen Blick in dein Unterbewusstsein werfen. Ich unterstütze dich gerne!

Emotionale Abhängigkeit muss nicht das Ende sein und kann gelöst werden

Emotionale Abhängigkeit muss nicht das Ende sein und kann gelöst werden. Meine eigene Geschichte ist der Beweis dafür. Mit diesen 7 Schritten habe ich mich aus meiner emotionalen Abhängigkeit von meinem Partner gelöst – ohne, dass wir uns trennen mussten. Unsere Beziehung hat durch diesen Prozess eine ganz neue Qualität gewonnen. Wir beide sind daran sehr gewachsen. Besonders auffällig finde ich die Art und Weise, wie wir mit Konflikten umgehen.

Für uns beide ist es inzwischen selbstverständlich, dass jeder erstmal für sich seinen eigenen Schmerz klärt und bearbeitet. Jeder auf die eigene Art. Und wenn wir dann wieder zusammenkommen, ist das Thema ganz oft aufgelöst und es gibt einfach keinen Konflikt mehr. Denn es sind immer die alten Programme, die schmerzhaft sind und nur durch das Jetzt ausgelöst werden.

Wenn du dich also alleine auf den Weg machst, deine emotionale Abhängigkeit zu überwinden, dann rechne damit, dass du die einzelnen Schritte mehrfach wiederholen wirst. Es ist kein Thema, was sich an einem Tag auflöst. Es ist ein Lebensthema zum Bereich Beziehung und Liebe. Und frühe, tiefe Prägungen sind verantwortlich für deinen Schmerz. Wenn du besonders die Schritte 4, 5 und 6 konsequent wiederholst, kann ich dir garantieren, dass allein dadurch dein Leben um vieles leichter und freier wird. Emotionale Abhängigkeit lösen ohne Trennung ist dann auch für dich möglich!

Und solltest du doch Unterstützung in dem Prozess haben und von meinen Abkürzungen profitieren wollen, dann melde dich gerne für das unverbindliche Tiefengespräch.

Alles Liebe!

2 Antworten

  1. Liebe Imke, ich lass den Artikel mit eine großen Aufmerksamkeit, so ein toller Artikel. Es ist nicht nur Bla Bla sondern der Artikel lebt. Ich spüre das jeder einzelner Schritt von Dir gelebt wird und das gibt mir Mut diese Schritte selbst zu gehen um sich von der Emotionalen Abhängigkeit zu lösen. DANKESCHÖN von Herzen für diesen wundervollen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Imke Köhler Selbstliebe Coaching

Imke Köhler

Ich freue mich, dass du meinen Beitrag liest!

Ich bin Imke und ich möchte dich unterstützen, zu emotionaler Freiheit und mehr Selbstliebe zu finden.

Hier erfährst du mehr zu mir

Möchtest du mit mir arbeiten, dann kannst du dich hier informieren.

Buche jetzt ein kostenloses Tiefengespräch, damit wir gemeinsam herausfinden, welche Form der Begleitung für dich passend ist.